• Handwerker

    Handwerker

    Die Darstellung der eigenen Arbeiten ist für Handwerker besonders wichtig.

    Wir erstellen Ihnen auf Wunsch sogenannte „Sorglospakete“, die Ihnen den Rücken frei halten und für effiziente Werbung sorgen. Die eigene Mitwirkung ist willkommen.

    Unsere Web-Applikationen ermöglichen es, u.a. Referenzen selbst zu pflegen, aktuelle Arbeiten zeitnah zu präsentieren und interessante Newsletters zu verschicken, alles ohne Vorkenntnisse.
  • Für medizinische Berufe

    Für medizinische Berufe

    Wir betreuen seit Jahren erfolgreich Ärzte/Innen und andere Heilberufler.

    Gerade in deren Berufsalltag sind sinnvolle Erweiterungen, wie z.B. Online-Terminvergabe ein großer Mehrwert.

    Sie entlastet die Anmeldung während der Sprechzeiten und erlaubt einen erweiterten Service auch nach den Öffnungszeiten. (Siehe auch Online Bestellungen für Rezepte und Überweisungen).
  • Gärtnereien und Baumschulen

    Gärtnereien und Baumschulen

    Baumschulen sind ein typisches Beispiel für „Saisonbetriebe“.

    Es gilt das ganze Jahr das ständig wechselnde Angebot zu präsentieren und in den Phasen der Wachstumsruhe planerische Angebote für das neue Aussehen der Kundengärten anzubieten.

    Die Darstellung der Pflanzenangebote beginnt mit einfach gestaltbaren Listen und reicht bis zu einem ausgereiften E-Commerce-Konzept.
  • Gründer

    Gründer

    Aller Anfang ist schwer

    und Unternehmensfinanzierungen sind leider häufig schwer zugänglich.

    Aber mit einer einfachen und schlanken Lösung lassen sich Neukunden auch ohne große Investitionen finden.

    Wir denken hier insbesondere an maßgeschneiderte und effiziente Homepages, ggf. mit Facebook™-Erweiterung.

    Die Einsteigerversionen sind preiswert und lassen sich im Laufe der Zeit problemlos ausbauen.
  • Gastronomie

    Gastronomie

    Soziale Netzwerke, Email-Marketing und eine stets aktuelle Webseite sind für gastronomische Betriebe unabdingbar.

    Aktuelle Angebote und Veranstaltungen sind hier der Schlüssel zum Erfolg.

    Es soll dem potenziellen Gast das Gefühl vermittelt werden, hier bin ich gut aufgehoben, gern gesehen und werde als Gast verwöhnt, und nette Leute trifft man hier außerdem.

Sicherheit

SSL - Zertifikate

 E-Mail Archivierung

Online-Backup

Präsentation

Internetpräsenzen

  • DRI-Kompakt
  • Joomla!
  • WordPress

Social Media

  • Facebook

Anwendung

Hosting

Joomla Erweiterungen

Verwaltung

  • LexOffice

Der Onlineshop stellt Waren und digitale Produkte im Internet zum Verkauf bereit. Dabei handelt es sich bei einem Shopsystem grundsätzlich um Software mit einer Warenkorbfunktion. Der Käufer wählt das Produkt aus und legt es in den Warenkorb. Hinter einem E-Shop steht ein physisches Geschäft, das die Bestellung abwickelt. Es gibt diverse E-Shop-Software für diesen Verkaufskanal.

Moderne Onlineshops bieten dem User nicht nur die Möglichkeit, das Produkt zweidimensional zu betrachten und ein paar technische Daten zu lesen. Im Bereich hochwertiger Konsumgüter werden mitunter auch dreidimensionale Produktabbildungen visualisiert. Die Wahrnehmung des Kunden soll möglichst nah an die Realität geführt werden. Hierzu finden häufig auch Sound-Animationen Anwendung sowie Konfigurationsprogramme, mit denen das Produkt in Farbe, Ausstattung und Design oft an die individuellen Vorstellungen des Kunden angepasst werden kann. Der Hersteller bzw. Anbieter gewinnt auf diese Weise zusätzlich wertvolle Informationen über Kundenpräferenzen.

Besonders bekannte Formen des Internethandels sind Buch- und Musikversand und Internetauktionen. Im Zuge des Internetbooms gegen Ende des 20. Jahrhunderts gewannen Onlineshops immer mehr an Bedeutung. Internethändler haben den Vorteil, dass sie keinen physischen Verkaufsraum brauchen, dieser steht virtuell als Website zur Verfügung. Auch brauchen Onlineshops häufig keinen oder nur wenig Lagerraum, da sie eine Lieferung oft direkt vom Erzeuger veranlassen (Drop Shipping) bzw. die Waren je nach Bedarf bestellen können. Die eingesparten Festkosten lassen sich dann an den Verbraucher weitergeben. Sogar Internetbuchhändler, die in Deutschland der Buchpreisbindung unterliegen, welche Rabattaktionen ausschließt, haben den Vorteil durch die Übernahme der Versandkosten dem Kunden bei gleichem Preis den Gang zum Buchladen zu ersparen. Hier spricht man vom klassischen Versandhandel. Bei digitalen Produkten wie Musikdateien, Software oder Onlinebüchern kann der Kunde nach dem Kauf das Produkt direkt herunterladen. Der physische Versand entfällt in dem Fall und der Kunde kann seinen Einkauf sofort nutzen.

Gewinner dieses Trends sind neben den Onlineshops vor allem Logistikunternehmen und Zustellungsdienste, während Klein- und Einzelhändler oft die Verlierer solchen Wandels sind. Auch die IT-Branche profitiert indirekt durch höhere Auftragszahlen für die technische Bereitstellung und Wartung der Onlineshops vom Wachstum des Internethandels.

Der Einzelhandel muss nicht mehr der Verlierer dieser Entwicklung sein. Es gibt allmählich virtuelle, regionale Marktplätze, die den Vorteil des regionalen Einzelhandels nutzen: die schnellen Lieferzeiten.

Netoffice.lu stellt Ihnen folgende Shop-Systeme als Out-of-the-box Lösung zur Verfügung:

Sollten Sie Interesse an anderen Shopsystemen haben oder individuelle Anpassungen wünschen, dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Drucken E-Mail

Kundendienst

 

Renate Engel ist unsere Kundenbetreuerin und kümmert sich um alle Belange des Außendienstes.

 

DRI Hotline

 

Holger Martens ist mit der Hotline betraut, er ist ein Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Internet.

 

DRI Fernwartung

 

Mo.-Fr. 9:00 bis 17.00
04821 148 969 0

per Mail 24/365 unter helpdesk@dri.de

 

 

Unser Hilfsangebot über Fernwartung mittel Teamviewer